Das bin wieder Ich Euer Lehrer Dr ing. H.P. Janecki

Quelle:

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde durch einen ZufalI saures Natriumpyrophosphat 
(Na2H2P2O7 * 6H20) entdeckt und als Säurekomponente in Backpulver verwendet. Es zeigte sich, daß dieses Phosphat CO2 nicht schon bei der Teigbereitung, sondern erst im Backofen, also bei Erhitzung des Teiges freisetzte (Nachtrieb).
Damit bestand die Möglichkeit, Teige und Massen auch im gekühlten oder sogar gefrorenem Zustand eine Zeitlang aufzubewahren und erst dann abzuhacken. Neben diesen Backpulvern, die auf der Reaktion zweier Partner beruhen, gab es natürlich schon längere Zeit die Einkomponenten-Backpulver Hirschhornsalz und Pottasche (Herstellung), auf deren Wirkungsweise im folgenden noch eingegangen wird.

Backing powders

Na2H2P2O7(Natriumpyrophosphat ) + 2NaHCO3 +(Feuchtigkeit) ---> Na4P2O7 + CO2 + 2H2O

so .. viel Spass 

geklebt am 2006-12-15 13:58:20